Forum / Stochastik / Standardisierte Normalverteilung

Standardisierte Normalverteilung

Wie interpoliert man zwischen den z-Werten? Ich habe versucht mittels linearer Interpolation auf die genauen Werte in der Beispielsammlung zu kommen, habe aber im Kommabereich Fehler.

Thomas ±0

Das ist wurscht, soweit ich es in der Vorlesung mitbekommen habe braucht man gar nicht zu interpolieren, sondern nimmt einfach den Wert der am nächsten liegt. Im Zweifelsfall fragst du in der Prüfung einfach nach.

Merima ±0

Könnt ihr mir kurz erklären wie man überhaupt den z wert aus der tabelle rausliest? ...ich habe einige erklärungen im internet gefunden, aber anhand deren beispielen gibt es keine beigelegten tabellen wo man es selbst nachvollziehen kann. Ich wäre euch echt dankbar!

Merima ±0

Könnt ihr mir kurz erklären wie man überhaupt den z wert aus der tabelle rausliest? ...ich habe einige erklärungen im internet gefunden, aber anhand deren beispielen gibt es keine beigelegten tabellen wo man es selbst nachvollziehen kann. Ich wäre euch echt dankbar!

Vivian +2

Zu erst muss du dir ansehen, wie deine Irrtumswahrscheinlichkeit aussieht und ob es sich um einen einseitigen oder beidseitigen Test handelt. Beispiel: Irrtumswahrscheinlichkeit alpha = 0.05 Jetzt schaust du in der ersten Zeile (Werte zwischen .00 und .09) bei .05 Entweder rechnest du mit 1 - alpha oder 1 - alpha/2, je nachdem, ob es sich um einen einseitigen oder zweiseitigen Test handelt. Handelt es sich um einen einseitigen Test bekommen wir 0,9500 und z liegt zwischen 1,5 und 1,6. Entweder man nimmt den Wert der näher ist oder man ist genau und interpoliert. In dem Fall wäre der gerundete z-Wert 1,6. Handelt es sich um einen zweiseitigen Test musst du nachsehen, welcher Wert am nächsten zu 0,975 (1 - alpha/2) liegt, also z= 1,9 oder 2.

Merima ±0

Ich danke dir vielmals für diese ausführliche erklärung! Echt nett von dir!

Sorry, comments are closed.