Forum / Stochastik / Teststoff

Teststoff

Weiß jemand bis wohin im Skriptum der Teststoff für den 1. Test ist?

Dao Le ±0

hi!

im tuwel gibt es eine aufgabesammlung für den 1. test. genau was drinnen seht, weiß ich noch nicht, aber daraus weißt du so ungefähr was zum test kommt

lg

Philip +1

Hi

ACHTUNG!!: der Teststoff ist nur bis Kapitel 4.7 also die rechenbsp auch nicht ganz!

Clarissa ±0

Aber Kap 4.7 Anpassungstests oder so is nimmer drin hat er heut gsagt!

Berat Kivanc +1

also ab X^2 test ist es nicht mehr prüf. stoff oda wie ?

Philip ±0

Kapitel < 4.7

Derya ±0

hey ich war leider nicht in den vorlesungen...kann mir mal bitte jemand bsp 2.2.10 (Seite 17) erklären?ich komme irgendwie nicht weiter . ... ich verstehe nicht was der unterschied zw Spezifität und Sensitivität ist....wie soll ich die Tabelle vervollständigen....?

danke!

Alexander ±0

wie weit müssen wir jetzt die beispielsammlung können? kommen auch theoriefragen? oder wie schaut genau der test aus? danke im voraus

Veronica ±0

Theoriefragen kommen dann beim 2. Test, laut TUWEL :) :

  1. Test (Rechenbeispiele) Mittwoch 22.05.2012

  2. Test (Theorie) Mittwoch 26.06.2012

Daniel ±0

braucht man die theorie um zu rechnen ?! weil wenn beim ersten test keine theorie gefragt ist .... bin grad am skript durchblättern

Ralph ±0

Bis zu welchem Beispiel muss man die Aufgabensammlung können? Bis einschließlich 25, seh ich das richtig?

Stefan ±0

wie weit müssen wir jetzt die beispielsammlung können? kommen auch theoriefragen? oder wie schaut genau der test aus? danke im voraus

Da wäre ich auch sehr interessiert daran...Bis zu welchem Beispiel in der Beispielsammlung müssen wir rechnen? Vielen Dank im Voraus!

Lukas ±0

wenn ich mich nicht täusche würde ich meinen bis beispiel 25

Thomas ±0

Zur Frage Bsp Seite 17: Um die Tabelle zu vervollständigen, muss man nur Summen bilden etc (ganz rechts steht die Summe und ganz unten). Wenn man das hat kann man die Fragen zu den Wahrscheinlichkeiten beantworten: Im Skriptum wurde nur auf umständliche Weise gezeigt, wie man die Wahrscheinlichkeiten mit Hilfe des Bayes-Theorems (Seite 13) berechnen kann, allerdings ist hier die Anwendung sinnlos, da eh alle Daten gegeben sind und man nur im Kreis herum rechnet.

Leichtere Möglichkeit: Wahrscheinlichkeit falsch-positiv: Gemeint ist hier nur: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein positiver Test eigentlich falsch ist (d. h. Patient negativ)? Also: Alle positiven Tests = Nenner Alle Tests die fälschlicherweise positiv sind = Zähler. Zähler / Nenner = Wahrscheinlichkeit

selbes Spiel für falsch-negativ: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein negativer Test falsch (d. h. Patient eigentlich positiv) ist? Alle negativen Tests = Nenner Alle falsch-negativen = Zähler Zähler / Nenner = Wahrscheinlichkeit

PS: Bitte nagelt mich nicht an irgendwelchen Vokabeln fest, wie Grundgesamtheit oder so. Interessiert mich nicht wirklich, die vielen Fremdwörter verwirren nur.

Sorry, comments are closed.